Comedynetwork

Komiker und Comedians

Ein Komiker (von Komik) ist eine Person, die es sich zum Ziel oder Beruf gemacht hat, Mitmenschen mimisch, gestisch oder sprachlich zum Lachen zu bringen. Es gibt daher in allen künstlerischen Gattungen Komiker. Ein Kabarettist ist (auch) ein Komiker, der auf humorvolle Weise politische Botschaften darstellt oder Kritik an politischen oder gesellschaftlichen Vorgängen übt. Vermehrt findet in den letzten Jahren der Ausdruck Comedian Verbreitung, welcher nichts weiter als die englische Übersetzung des Wortes Komiker ist. (Quellenauszug: http://de.wikipedia.org/wiki/Komiker)

Django Asül

E-Mail
Kostenlose Comedy Voten: / 15
nicht lustigsehr lustig 

Bayrischer Türke, oder türkischer Bayer?

Kaberettist Django AsülDjango Asülhatte seinen ersten großen Auftritt 1972 in einem niederbayerischen Kreißsaal. Er schreit sich in die Herzen seiner ersten Fans, die sich kurze Zeit später als seine Eltern vorstellten.

An einem bayrischen Gymnasium sammelte er jahrelang erste Inhalte für sein späteres Kabarett-Programm  und beendete dieses Experiment  - und zwar ohne Witz - mit der Bayerischen Hochschulreife.

Erste Gags über die Finanzkrise konnte Django Asül während seiner Ausbildung zum Bankkaufmann sammeln.

Nach seiner Selbsterfahrungsphase – Django wurde spontan Tennistrainer - starte er erste lausige Versuche als Kabarettist. Dafür gab es sogar die ersten Kleinkunstpreise.

Hochmotiviert und leichtsinnig, startete Django Asül seine erste große Tournee von München bis Hamburg. Nachdem er feststellte, dass sogar die trockenen Norddeutschen über ihn lachen konnten, kamen die ersten Engagements im Privat-TV und bei den öffentlichen Fernsehsendern. Jetzt gab es Django Asül sogar auf CD.  "Hämokratie" heißt sein Debüt, das bei Zomba erschien.

Aufhalten konnte ihn nun Keiner mehr. Django Asül ging mit seiner Tour ins befreundete Ausland. England, Italien, Hessen. Klar, dass auch Comedy-Papst Rudi Carell auf ihn aufmerksam werden musste. Django Asül bekam einen Sitzplatz bei "7 Tage - 7 Köpfe"  und auch bei Harald Schmidt und im Quatsch Comedy Club war Django Asül ein gern gesehener Gast.

Kurz vor der Jahrtausendwende drehte Django voll auf. 170 Auftritte und die Teileroberung Österreichs, der Schweiz und Franken. Bei "7 Tage 7 Köpfe" war Asül mittlerweile Dauergast.

Ab 2000 tourte er sich mit seinem Debütprogramm "Hämokratie" durch zahlreiche Städte, verzichtete auf Urlaub und kompensierte das durch gesteigerten Fernseh-Konsum.

2001 dann das zweite Bühnenprogramm "Autark",  das auch auf CD erschien. Das neue Programm "Autark" war so erfolgreich, daß sich Django Asül wieder vermehrt dem Tennissport zuwendete.

2002 erbarmte sich der Bayrische Rundfunk und sendete sein Programm, das später auch auf DVD erschien.

2003 hört man Django Asül hauptsächlich also Comedy-Größe beim Radiosender "Antenne Bayern".

2004 gelang Django Asül der dritte große Wurf: "Hardliner". Ständig unterwegs, „nachtreten“ für das ZDF während der Fußball-EM und Kampfansage an das drohendes Übergewicht.

Django Asül löste, laut eigener Aussage, 2005 Tiger Woods als Golfer des Jahrhunderts ab, wurde zum Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde auf Bewährung und offiziell Botschafter Niederbayerns. Django Asuel im Stadion

Ein Jahr später engegierte sich Django aktiv in der Trainerfindungskommission, nachdem bei der Weltmeisterschaft in drei Gruppenspielen kein Tor gelang. Für ihn völlig unverständlich, schließlich hielten sich alle deutschen, eingebürgerten Ausländer mit befristeter Aufenthaltserlaubnis, im gegnerischen Strafraum auf.

Auf seiner Website wird behauptet: „Weil der DFB-Trainerstab aus lauter Frust eine weitere Co-Trainerstelle ausschreibt, übernimmt Django Asül das Amt und damit auch sich selbst.“

Nach dem unvermeidlichen Scheitern als DFB-Trainer droht Django Asül mit einem vierten Soloprogramm und dass er seinen türkischen Pass zurückgeben werde, falls die Türkei in die EU aufgenommen wird.

Doch einem umtriebigen Kabarettisten wie Django Asül sind natürlich TV und Tournee noch lange nicht genug. Deshalb finden wir ihn auch im Internet.

Fotos: Pressebild FRAGIL 05 & FRAGIL 07 by www.django-asuel.de | Quelle: http://www.django-asuel.de/presse/biographie/index.htm 

 
Andere Beiträge

Werbung

Voting

Tickets 2010

Comedy Tickets bei www.eventim.de Anzeige